Donnerstag, 11. August 2011

Höflichkeit & Anstand?

Hallo Ladies!

Eben habe ich unter einem älteren Youtube-Video (es ist weit über ein Jahr alt, damals hatte ich auch eine Kamera mit schlechterer Qualität) einen "wahnsinnig geistreichen" Kommentar bekommen. Nicht, dass mir das jetzt irgendwie wehtun würde, aber lest selbst: "das ist echt scheiße...sorry^^". Hm, was an dem Video ist denn scheiße? Das ich zeige, wie ich meinen Kosmetikkram aufbewahre?

Also irgendwie gehen mir Kommentare wie dieser mächtig auf den Geist, da nicht einmal gewählt ausgedrückt wird, was denn nicht gefällt. Sei es die Videoqualität, der Inhalt oder einfach nur die Person - woher soll man das denn wissen, wenn das nicht gesagt wird? Oft denken viele Kommentarschreiber auch nicht daran, dass ein Mensch wie jeder von uns hinter Videos und Blogposts steckt, und es könnte eben diesen Menschen verletzen. Gerade bei Youtube ist mir das aufgefallen, bei den Blogs eher weniger, da sich hier eher Menschen rumtreiben, die die gleiche Leidenschaft teilen, wovon man bei den unzähligen Kanälen auf Youtube ja nicht unbedingt reden kann.

Irgendwie frage ich mich des öfteren, warum manche Leute da draußen meinen, im Internet unter dem Deckmantel der eigenen Anonymität (es liebe der Fantasienickname!), negatives Zeug & Beleidigungen verbreiten zu müssen. Das lässt mich hin und wieder denken, dass ein gewisser Prozentsatz an Medienkonsumenten einfach nicht das Oberstübchen einschaltet & auf allgemeine Regeln des Zusammenlebens achtet.

Zu meinem Trost gibt es auch einige User, deren Nicknamen ich immer wieder lese und mich auch darüber freue, dass sie sich gewählt ausdrücken können. Auch habe ich mich einmal auf eine Nachricht mit gewählt ausgedrückter Kritik hin bedankt, da sich diese Person, die mir damals schrieb, annehmbar ausgedrückt hat, sodass ich diese Kritik auf mich wirken lassen konnte, ohne mich beleidigt fühlen zu müssen.

Sicherlich ist es wahr, dass man damit rechnen muss, öffentlich kritisiert zu werden, wenn man sich öffentlich zur Schau stellt (Internet = Öffentlichkeit). Aber das, was ich täglich lese (zum Glück nicht immer bei mir!), hat mit Kritik und dergleichen nichts mehr zu tun.

Geht es euch ähnlich? Habt ihr auch ab und zu solche Gedanken? Manchmal gebe ich es schon auf, für solche Dinge zu kämpfen, da die Welle der "wir-schalten-unser-Gehirn-und-unsere-Höflichkeit-auf-Standby"-Leute täglich alle freundlichen Kommentare überrollt.


Leo

Kommentare:

  1. ich finde es auch schrecklich wie manche menschen sich ausdrücken -.- denken die das wir gefühllose menschen sind? oder roboter? so respektlos was manche schreiben, und dann noch nicht mal sagen WAS ihnen nicht passt !
    aber zum glück gibt es noch ein paar die erst denken und dann schreiben =)

    AntwortenLöschen
  2. heutzutage sind immer alle so unfreundlich, wirklich schlimm ob nun im internet oder in geschäften, schrecklich!

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde mich auf so einen Schmarrn gar nciht emotioanl einlassen. Mach dein Ding und die Dinge, die dir Spaß machen :-). Ich find deinen Blog übrigens echt toll!!

    AntwortenLöschen
  4. Mach dir nicht so viele Gedanken darum.

    Allein schon die Tatsache, dass die Person nicht so weit denken kann, dass sie darauf kommt, dass jemand anderes seine Gedanken nicht verstehen kann, weil man nicht wissen kann, auf was sich dieses "scheisse" bezieht, beweist doch, dass diese Person nicht Beurteilungsfähig ist und man die Meinung dieser Person nicht ernst nehmen sollte.

    OK, was war das jetzt für ein Satz :'D

    Ich hoffe, du verstehst, was ich meine.

    Viele YouTuber machen meiner Meinung nach den Fehler und heulen vor der Kamera, regen sich über so etwas auf und geben somit den "Hatern" sozusagen noch viel mehr Aufmerksamkeit usw.
    dabei sollte man aber auch vielleicht mal alles nicht so persönlich betrachten.

    Ok,gut, in deinem Fall hatte dieser Kommentar eher weniger mit Kritik zu tun, aber meistens schreiben viele Leute auch nur unter die Videos (von anderen Youtubern) sowas wie "Der Lippenstift sieht an dir echt scheisse aus!", "Dein Klamottenstil ist schrecklich" oder "Du machst immer dasselbe", "Du gibst zu viel Geld für unnötiges aus", "Das Video ist unnötig, weil.."

    Ach keine Ahnung :D

    Man könnte natürlich alles noch viel netter formulieren, aber viele schreiben einfach das, was ihnen durch den Sinn geht und mit sowas muss man einfach rechnen.

    Ich weiß nicht, ob du verstanden hast, auf welche Person ich das bezogen hab, aber naja.

    Z.B. Vorstadtcinderella tut mir wirklich leid! Ich wusste ja gar nicht, wie die fertig gemacht wird unter ihrem Video schreiben die meisten nur sowas wie "Fett" usw.

    Denen machts Spaß, sie zu beleidigen und dann bekommen sie antworten von so kleinen Fans und ach.

    NAJA,
    ein langer,langer Text. :D


    Tut mir leid. :)
    PS: Bin PrinzessinEinsam aus YouTube xD

    Hab dir lang nicht mehr viel geschrieben,
    aber ich wollte mal meine Meinung dazu irgendwo schreiben.

    Aber im großen und ganzen hast du mit deinem Text natürlich RECHT. Ich hoffe du hast die Person gefragt, was genau so scheiße ist, würd mich nämlich irgendwie interessieren.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch schon sooo oft Erfahrungen damit gemacht. Man möchte meinen, dass die Leute, die deinen Blog lesen und ihn kommentieren, ihn wenigstens etwas mögen - da Kritik zu haben ist ja dann okay. Aber ich habe auch einen privaten Blog und wurde da schon vor Jahren über mehrere Monate hinweg regelrecht gemobbt - ständig gab s bissige Kommentare und so. Natürlich als "anonym"! Das hat erst aufgehört, als ich die Kommenatarfunktion für nichtangemeldete Nutzer gesperrt hab. Deswegen habe ich das jetzt auch bei diese Blog so eingestellt. Wenn ich zum Beispiel bei Innen&Aussen manchmal Kommentare lese, kommen da aus dem Nichts so böse und unhöfliche Kommentare, dass mir die Spucke wegbleibt...wie kann man denn (als Kommentator) daran Freude finden?! Solche Menschen sind mir echt schon ein wenig unheimlich, ich verstehe deren Motivation nicht...
    Natürlich will man sich dann erstmal erklären und verteidigen, und gerade von anderen Bloggern kommt dann auch oft eine Verteidigung, aber dann handeln die Kommentare eben nur noch davon und das ist ja dann irgendwie auch nicht das, was sein sollte. Da hilft einfach nur, sich vor solchen anonymen Leuten zu schützen. Und wenn man halt doch mal etwas unanonym geschrieben bekommt, dann sollte man das wohl einfach nicht beachten, sowas ist keine Aufmerksamkeit wert... =)

    AntwortenLöschen
  6. Also, ich finde wenn man nichts geistreichen zu einem Thema hinzuzufügen hat, sollte man einfach gar nichts sagen.

    Sehe selbst viele Schmink-Videos auf Youtube und finde es einfach schrecklich was andere so als Kommentar schreiben.

    Kennt ihr Fremdschämen?
    So fühle ich mich dann...

    Schenk solchen Leuten keine Aufmerksamkeit :)
    Liebste Grüße, Iv
    http://mydream-berlin.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  7. Kurz und knapp:
    Ich finds zum Fremdschämen, wenn ich solche Kommentare lesen muss. Das zeugt ja nicht gerade von einem tollen Charakter. Schade, wie durch die Internet bzw. Medienwelt der gute Umgang miteinander so verkommt... :/

    AntwortenLöschen

Die Netiquette ist deine beste Freundin!